SSV Bruneck Sektion Yoseikan Budo & Fitness

Die Sektion Yoseikan Budo ist das Herzstück und die größte Sektion im Verein. Sie ist in Südtirol die Nr. 1 in Sachen Kampfsport, Fitness, Gymnastik, Tanzen und mehr. In unserem Trainingszentrum in der Neurauthstrasse 3, beim Brunecker Freibad, trainieren das ganze Jahr hindurch nicht weniger als 1.900 Sportlerinnen und Sportler.

Seit vielen Jahren wird in Bruneck unter der Leitung des intern. Experten Dr. Roman Patuzzi die Kampfsportarten Yoseikan Budo und Mochizuki Aikido ausgeübt. Beim Yoseikan Budo kann in verschiedenen Gruppen trainiert werden, es ist für jeden etwas dabei. Vom Anfänger bis zum alten Hasen, für den aktiven Wettkämpfer als auch für den Breitensportler. Es werden mehrere Anfängergruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Diese Sportart verfügt über eine große Bandbreite an Techniken, Bewegungs- und Beanspruchungsformen und fördert gleichzeitig die Persönlichkeitsentwicklung. Gerade bei den Anfängerkursen für die ganz Kleinen ist seit Jahren der Andrang groß und das Dojo voll. An allen Wochentagen können hier Kinder und Jugendliche das Yoseikan Budo erlernen. Außer dem sportlichen Teil - Training und offizieller Wettkampf - werden für Kinder und Erwachsene weitere Veranstaltungen angeboten: das reicht vom Erste-Hilfe-Lehrgang bis zum Sommertrainingslager.

Für die persönliche Sicherheit bietet der Verein spezifische Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen an. Jedes Jahr wird das Brunecker Sommercamp für die Kindern angeboten. Bei diesem Sommercamp steht Spiel, Sport, Kunst und Budo im Zentrum der Freizeitbeschäftigung und der Zuspruch ist enorm. In den vergangenen Jahren hat der Verein erfolgreich einige große Turniere ausgerichtet. Dazu zählten vor allem die Ausrichtung der Regionalmeisterschaften und ein Anfängerturnier für die Jugend, bei dem die Kinder erstmals Wettkampfluft schnuppern können. Für unsere Jugendtätigkeit wurde die Sektion als 1. Pustertaler Verein im Jahr 2003 mit dem Förderpreis für vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein ausgezeichnet. Unsere Sektion stellt auch den größten Teil der Jugendlichen im Südtiroler Landeskader. Nicht weniger als 10 Grund- und Oberschulen stehen in einer Projektzusammenarbeit mit unserer Sektion.

Yoseikan Budo im Schulalter bedeutet das Spiel, Spaß und kämpfen lernen auf der Matte. Die vielseitigen Handlungs- und Erlebnisfelder des Yoseikan Budo stellen mit Sicherheit eine Bereicherung für das Jugendalter dar, denn hier steht nicht nur die sportliche Höchstleistung im Vordergrund, sondern Spielen, Erziehung zur Partnerschaft und gegenseitiges Helfen, Erziehung zur Disziplin und Respekt sind ein wichtiges Merkmal dieser Sportart. Neben rein medizinischen Effekten, wie der Vorbeugung gegen Haltungsschwächen und -schäden, bietet Yoseikan Budo vor allem eine Möglichkeit, das kindliche Bedürfnis nach Bewegung und Kräftemessen in geregelte Bahnen zu lenken. Dabei stehen die gegenseitige Rücksichtnahme und die Erziehung zu Höflichkeit und Fairness im Vordergrund.

Unsere Homepage: www.yoseikan.bz