SSV Bruneck Sektion Volleyball

Volleyball ist ein Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, die 1895 in den Vereinigten Staaten als Alternative zum Basketball entwickelt wurde und nach dem Ersten Weltkrieg vor allem in Osteuropa Verbreitung gefunden hat. Seit 1964 ist Volleyball Teil des olympischen Programms.

In Bruneck wird Volleyball schon seit vielen Jahrzehnten praktiziert, so wurde bereits in den 50er Jahren regelmäßig auf dem Areal des Freischwimmbades trainiert. Schon damals hat man erkannt, dass diese Sportart, die viel Teamgeist, taktisches Können und Geschick erfordert, eine Menge Spaß macht.

1983 nahm der Verein erstmals an der Meisterschaft des italienischen Volleyballverbandes teil und bis heute stellt die Sektion Volleyball des SSV Bruneck Pustertals einzige Hallenvolleyballmannschaft.

Die Jugend im Vormarsch

Neben der 1. Mannschaft wird durch die Erlangung von Trainergraden und Teilnahme an Workshops auch intensiv in die Jugendarbeit investiert. Dass sich die Investition gelohnt hat, zeigt der stark wachsende Jugendsektor.