SSV Bruneck Sektion Schach

Schach ist ein für Jung und Alt gleichermaßen geeignetes, weltweit verbreitetes strategisches Brettspiel und wird aufgrund seiner Herkunft (persisch „šāh“ = König) auch als „das königliche Spiel“ bezeichnet. Spätestens im 13. Jahrhundert war das Schachspiel in Europa fest etabliert, im 15. Jahrhundert kam es, vermutlich in Spanien, zu einer großen Reform der Spielregeln. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde das Schachspiel ein Bestandteil der bürgerlichen Kultur, was den Spielstil änderte, den Bekanntheitsgrad enorm steigerte und das Turnierwesen prägte. Mit der Austragung erster Schachweltmeisterschaften seit 1886 sowie der Gründung des Weltschachbundes FIDE im Jahre 1924 begann die Geschichte der modernen Schachturniere. Legendäre Weltmeisterschaftskämpfe wie das „Match des Jahrhunderts“ zwischen Bobby Fischer und Boris Spasski (1972) trugen enorm zur Popularität des Spiels in den westlichen Industrienationen bei, in Südtirol hinterließ besonders das in Meran ausgetragene WM-Finale zwischen Anatoli Karpow und Viktor Kortschnoi (1981) einen nachhaltigen Eindruck. Die jüngere Schachgeschichte wurde außerdem durch das Aufkommen leistungsstarker Schachcomputer, welche dem Menschen heute im Allgemeinen überlegen sind und ihn im Training sowie in der Partievorbereitung und -analyse unterstützen, maßgeblich beeinflusst.

 

 

Die Sektion Schach des SSV Bruneck wurde 1959 im Gasthof Mondschein gegründet. Anfangs beschränkte sich die Spieltätigkeit in erster Linie auf Freundschaftsbegegnungen und Mannschaftswettkämpfe gegen die wenigen bereits existierenden Süd-, Nord- und Osttiroler Schachvereine. Im weiteren Verlauf betätigte man sich auch durchaus erfolgreich an den sog. Vierstädte-Turnieren mit den Schachclubs aus Sterzing, Brixen und Niederdorf. Im Jahr 1968 gelang Bruneck ein erster Titel im Vorläuferturnier der Südtiroler Mannschaftsmeisterschaft. Letztere konnte nach einigen Anläufen in den Jahren 1977 und 1978 gewonnen werden, drei weitere Titel wurden in den Jahren 2003, 2005 und 2006 im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit Brixen/Milland erzielt. Die Sektion Schach des SSV Bruneck versucht sich seit ihren Anfängen auch mit Erfolg an diversen Einzelturnieren sowie in den Schnellschach-Disziplinen und zeichnete sich mehrfach als Veranstalter namhafter und auflagenstarker Turniere aus (12-Stunden-Blitzturnier, internationales Brunecker Sommer-Halbblitzturnier). Aktuell umfasst die Sektion Schach mehr als 20 aktive Mitglieder jeglichen Alters und beteiligt sich mit zwei Teams an der Südtiroler Mannschaftsmeisterschaft.