SSV Bruneck Sektion Bogenschießen

Das Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit und spielte lange Zeit als Fernwaffe in kriegerischen Auseinandersetzungen eine bedeutsame Rolle.

Heute ist das Schießen auf standardisierte Zielscheiben mit Recurvebögen, an denen Zielvorrichtungen und Stabilisatoren angebaut sind, die am weitesten verbreitete Bogensportart. Der Bogen ist ein technologisch hoch entwickeltes Sportgerät, mit welchem genaue Treffer auf große Distanzen erzielt werden können.

Das Bogenschießen zählt zu den Präzisionssportarten und ist seit 1972 olympische Disziplin.

Gegründet wurde die Sektion Bogenschießen des SSV Bruneck im Jahr 1997.

Turniere finden das ganze Jahr über auf interregionaler, nationaler und auch internationaler Ebene statt. So konnten sich auch schon Mitglieder der Sektion Bogenschießen des SSV Bruneck für internationale Turniere mit der Nationalmannschaft in Frankreich, Kroatien und China qualifizieren (mehr dazu unter Erfolge).